Business-Lunch
Was uns bewegt: 3-D-Druck mit Bionic Production AG

Nov 19 , 2018

Arbeitgeber Verband, NBank und die Wirtschafsförderung Lüneburg laden am 19. November 2018 von 10:45 Uhr bis 13:00 Uhr im Haus der Wirtschaft zum Business-Lunch.

Anfang des Jahres verlegte die Bionic Production AG ihren Firmensitz von Hamburg-Bergedorf nach Lüneburg auf den Leuphana-Campus Volgershall, der – auch gemeinsam mit der Leuphana - als 3D-Druck-Campus weiterentwickelt werden soll.

Dort soll - in Zusammenarbeit mit dem Institut für Additive Produktionstechnologien (IAPT) der Fraunhofer-Gesellschaft - die „Bionic Smart Factory (BSF)“ implementiert werden, die den additiven Fertigungsprozess in die industrielle Serienreife bringen soll. Hier beschäftigt man sich mit der Weiterentwicklung der 3D-Druck-Technologie und bietet den Kunden sowohl Beratung zur additiven Fertigung wie auch die qualifizierte Fertigung von 3D Druckbauteilen als Dienstleistung an. Dafür sollen in 2019 30 Mitarbeiter tätig werden, bis zu 70 weitere sollen in den nächsten Jahren folgen. Der 3D-Druck-Campus ist offen für weitere Unternehmen, die sich mit dem Thema der additiven Fertigung befassen, um so Synergien zu heben. Es ist davon auszugehen, dass die neue Technologie weiter wachsen und dies Auswirkungen auf den Standort Lüneburg und die Unternehmen in der Region haben wird.

Arbeitgeber Verband, NBank und die Wirtschafsförderung Lüneburg konnten Herrn Wolfgang Bülow, Vorstand der Bionic Production AG, gewinnen, der die Pläne seines Unternehmens und die Einsatzmöglichkeiten des 3D-Drucks erörtern wird.

Ergänzend dazu erläutern die Verantwortlichen aus dem Haus der Wirtschaft die aktuellen Themen ihren Organisationen. Im Anschluss daran, laden Arbeitgeber Verband, NBank und die Wirtschafsförderung Lüneburg Sie zu einem gemeinsamen Mittagsimbiss ein.

Programm Business Lunch

Um eine Anmeldung bis zum 5. November per E-Mail bei Frau Cornelia Schwans (veranstaltungen@av-lueneburg.de) wird gebeten.



Übrigens: Bereits am 1. November 2018 referieren Experten in verschiedenen Vorträgen bei der Handwerkskammer in Lüneburg über die Potentiale und Anwendungsmöglichkeiten des 3D-Druckes und entführen damit in die Welt der additiven Fertigung. Weitere Informationen zu Inhalt und Ablauf der Veranstaltung und Online-Anmeldungen über den Veranstaltungskalender der Handwerkskammer (http://www.hwk-bls.de/veranstaltungen).


Anmelden

Weitere Veranstaltungen