LÜNALE 2017

LÜNALE 2017
Verleihung der Wirtschaftspreise an Lüneburger Unternehmen

Vor rund 300 Gästen aus der regionalen Politik, Wirtschaft und Verwaltung anlässlich der Lünale 2017 lobte Ralf Borchers vom Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr die Innovationskraft der Region Lüneburg. Zum ersten Mal fand die festliche Veranstaltung im „Palais am Werder“ des Romantik Hotels Bergström statt. Die Preisverleihung der vier wichtigsten regionalen Wirtschaftspreise wurde wie immer von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Stadt und Landkreis Lüneburg mbH organisiert.

2017_LNALE_Preistraeger.jpg#asset:1081

Preisträger LÜNALE 2017

Mit dem gemeinsam von Volksbank Lüneburger Heide und Sparkasse Lüneburg ausgelobten „Gründerpreis impuls“, würdigte die Lünale Cezary Pokorny, Gründer der Wattstunde GmbH aus Lüneburg. Das Unternehmen hat sich auf qualitativ hochwertiger Solarmodule und Komponenten für autarke Solar Inselanlagen spezialisiert.

Den Handwerkspreis vergaben die gleichen Preisstifter an die Firma Hannebohm Heizung – Sanitär GmbH aus Adendorf. Das Familienunternehmen begeisterte die Jury mit einer konsequenten Umsetzung des diesjährigen Themenschwerpunkts „digitales Handwerk“.

Der Leuphana Ideenpreis, von der Rainer Adank Stiftung ausgelobt, ging an Florian Wunderling und das Konzept „bestEV“. Das Thema Elektromobilität fasziniert den Studenten seit der Kindheit. Jetzt plant er bis Ende 2017 eine Webentwicklung, die Besitzer von Elektrofahrzeugen eine schnelle Übersicht über neue Produkte und Dienstleistungen verschaffen soll.

Stolz nahmen Ulf Hinze und Sebastian Langlotz als Vertreter der Geschäftleitung der G.V.K. den Mittelstandpreis des Wirtschaftsforums Lüneburg e.V. entgegen. Die vor fast 40 Jahren von Claus-Peter Langlotz und Horst Pletz gegründete „Gesellschaft für visuelle Kommunikation“ gehört seit vielen Jahren zu den Top Twenty der inhabergeführten Werbeagenturen  Deutschlands.

Alle zwei Jahre verleihen die vier Preisstifter gemeinsam eine Sonderehrung des Lebenswerks. Hartmut Krome und Dr. Hans Windauer erhielten den Preis für Ihre Verdienste um den Aufbau des Unternehmens Werum Software & Systems AG. Es wurde Ende 2013 in zwei Unternehmen aufgeteilt - die eigenständige Werum Software & Systems CIS AG und die zur Körber AG gehörige Werum IT Solutions AG. Beide Unternehmen  entwickeln und vermarkten neue, einzigartige Produkte an einer stark internationalen Kundenbasis.

Ein überraschender Programmpunkt der Veranstaltung war die Präsentation eines Virtual Reality Projektes vom Museum Lüneburg. Die Projektidee war anlässlich, des Workshops unter dem Titel “Hands on 360°“ Anfang April 2017 entstanden. Er wurde in Kooperation zwischen der nordmedia-Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und der Wirtschaftsfördergesellschaft Lüneburg durchgeführt und hatte überregional Beachtung gefunden.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten mehrere Bands sowie Peer Frenzke mit Julia Berger. Gerry Hungbauer, bekannt durch die Lüneburger Telenovela „Rote Rosen“, führte erneut durch das Programm der Galaveranstaltung.

2017_Luenale.jpg#asset:1082

LÜNALE 2017 - Moderator Gerry Hungbauer, die Band 'Miss Myer' und das Publikum


Weitere Informationen und Fotos finden Sie auf www.luenale.de

Weitere Mitteilungen