Einladung zur Lesung mit Volker Kitz

Einladung zur Lesung mit Volker Kitz
FEIERABEND! Warum man für seinen Job nicht brennen muss

Am 26. April 2018 ab 18.30 Uhr lädt Kitz zur Lesung und Talkrunde in die VHS-Halle in Lüneburg, Haagestraße 4 ein.

Volker Kitz zerlegt ein Glaubensgerüst, das bisher kaum jemand anzweifelt.
Seine These: Nicht die Arbeit macht unglücklich, sondern die Lügen, die wir uns darüber erzählen.

Die Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft, Lünebuch, die VHS REGION Lüneburg
und weitere Partner haben Volker Kitz eingeladen, aus seiner Streitschrift für mehr Gelassenheit und Ehrlichkeit im Arbeitsleben zu lesen.
Im Anschluss gibt es eine Talkrunde mit Arbeitgebern, Beschäftigten sowie Vertreter/innen der FaMi-Siegel-Initiative.

ANMELDUNG
Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft
Lüneburg.Uelzen
Ilmenaustraße 12, 21335 Lüneburg
Tel. 04131 303968
koordinierungsstelle.lueneburg@feffa.de

Plakat_Lesung_Volker_Kitz_1.png#asset:1130

Weitere Mitteilungen